WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Vor Ukraine-Gipfel Europäische Wirtschaft fordert Abschaffung der Russland-Sanktionen

Der europäische Wirtschaftsverband Eurochamres hat sich für eine Senkung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen, denn sie hätten keinerlei Nutzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Europäische Wirtschaft fordert Abschaffung der Russland-Sanktionen Quelle: dpa

Kurz vor dem Gipfeltreffen zum Ukraine-Konflikt tritt der europäische Wirtschaftsverband Eurochambres laut einem Zeitungsbericht für eine stufenweise Reduzierung der Sanktionen zwischen Europa und Russland ein. „Es ist an der Zeit, die Sanktionen auf beiden Seiten schrittweise zu reduzieren und uns auf die Vorteile einer Zusammenarbeit zwischen Europa und Russland zu konzentrieren, anstatt gegeneinander zu arbeiten“, sagte der Präsident von Eurochambres, Christoph Leitl, der Zeitung „Welt“ (Montagsausgabe) in einem Vorabbericht.

Eurochamres gehören rund 20 Millionen Unternehmen an. Der Unternehmer aus Österreich ist der Auffassung, dass die Wirtschaftssanktionen „keinerlei Nutzen“ hätten. Russland sei „ein Partner, mit dem die Europäer auf wirtschaftlicher, politischer, kultureller und sportlicher Ebene im Dialog stehen sollten.“

Am Montag soll es in Paris ein Treffen im sogenannten Normandie-Format geben. Daran nehmen die Staats- und Regierungschefs der Konfliktparteien Russland und Ukraine sowie der Vermittlerländer Deutschland und Frankreich teil. Sie verhandeln über den Frieden in der Ostukraine. Pro-russische Separatisten kämpfen seit Jahren in der Ostukraine und haben diese destabilisiert. Russland hat zudem 2014 die Halbinsel Krim annektiert. In dem Konflikt sind mehr als 13.000 Menschen getötet worden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%