WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wahl in Japan Abe-Koalition nach Prognosen klar vorn

Nach ersten Prognosen hat Japans Regierungskoalition unter Führung des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe bei der Parlamentswahl wie erwartet eine stabile Mehrheit errungen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Koalition liegt vorn. Quelle: Reuters

Tokio Japans Regierungskoalition unter Führung des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe hat bei der Parlamentswahl am Sonntag laut Prognosen wie erwartet eine stabile Mehrheit errungen. Das berichtete unter anderem der Fernsehsender NHK kurz nach Schließung der Wahllokale auf Basis von Wählerbefragungen.

Nachwahlbefragungen für den Fernsehsender TBS zufolge könnte die von der Liberaldemokratischen Partei (LDP) angeführte Koalition mit der Komeito 311 der 465 Sitze im Unterhaus gewinnen. Damit hätte Abe die erforderliche Mehrheit, um wie angekündigt die pazifistische Verfassung zu ändern. In Erhebungen anderer Sender allerdings lag die Koalition knapp unter der Zwei-Drittel-Mehrheit.

Eine Zwei-Drittel wäre mehr, als Abe nach seinen Skandalen erhoffen konnte. Seine nach Skandalen im Sommer abgesackten Umfragewerte hatten sich im Zuge der Nordkorea-Krise gerade wieder erholt.

Abe hatte die Wahl zum Unterhaus des nationalen Parlaments, das auch den Regierungschef wählt, um mehr als ein Jahr vorgezogen. Turnusmäßig hätte die Parlamentswahl 2018 stattfinden sollen. Zur Wahl standen am Sonntag alle 465 Mandate im Unterhaus.

Die Opposition warf ihm vor, durch die Neuwahlen Fragen nach seinen Skandalen abwürgen zu wollen. Abe erklärte, er wolle ein Mandat zur Verwendung von Einnahmen einer geplanten Steuererhöhung und für seinen harten Nordkorea-Kurs.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%