Wang Wentao "Früher oder später brauchen wir eine größere Wohnung"

Wang Wentao und Hou Jianguang erinnern sich an die Zeit vor Chinas' neuem Wohlstand.

Wang Wentao, 34, ihr Mann Hou Jianguang, 38, und Luci (acht Monate) aus Chengdu Quelle: Egill Bjarki Jónsson für WirtschaftsWoche

„Wir haben vor drei Jahren geheiratet. Unsere Eltern haben zusammengelegt und uns diese Wohnung gekauft. Das ist in China üblich. Zusammen verdienen wir 1.700 Euro im Monat. Früher oder später brauchen wir natürlich eine größere Wohnung, aber solange Luci klein ist, geht das.

Politik interessiert uns nicht

Außerdem ist die Lage gut, ein Kindergarten ist nicht weit. Als ich 1994 aus der Provinz in die Stadt kam, gab es noch kaum Hochhäuser und Autos. Die meisten Leute fuhren Fahrrad. Das gibt es heute nicht mehr. Ich erinnere mich noch, als der erste McDonald’s und Kentucky Fried Chicken eröffneten. Später kam Starbucks dazu.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Politik interessiert uns eigentlich nicht. Wir machen uns manchmal Sorgen um die Umweltverschmutzung und um unsere Eltern. Wentaos Vater hatte Krebs, und eine richtige Krankenversicherung gibt es in China nicht. Wenn wir uns etwas leisten möchten, dann ist es vor allem Urlaub. Wir würden gerne in die USA oder nach Thailand.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%