WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Weißes Haus Donald Trumps wichtigster Wirtschaftsberater tritt zurück

Wenige Tage nach Trumps Ankündigung von Strafzöllen, tritt sein wichtigster Wirtschaftsberater und Freihandelsbefürworter Gary Cohn zurück.

Der frühere Goldman-Sachs-Investmentbanker Cohn gilt als Gegner der Trump-Pläne. Quelle: AP

New YorkUS-Präsident Donald Trump verliert seinen wichtigsten Wirtschaftsberater Gary D. Cohn. Das teilte das Weiße Haus am Dienstag mit.

Es sei ihm eine Ehre gewesen, seinem Land zu dienen, und er sei Präsident Trump dankbar für diese Möglichkeit, hieß es in einer Stellungnahme Cohns.

Sein Rücktritt kommt wenige Tage nach Trumps Ankündigung, horrende Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte einzuführen. Der Demokrat Cohn gilt als Befürworter des Freihandels.

„Gary war mein wichtigster Wirtschaftsberater und hat hervorragende Arbeit geleistet, um unsere Agenda voranzutreiben, historische Steuersenkungen und Reformen zu ermöglichen und die amerikanische Wirtschaft wieder anzukurbeln“, sagte Trump in einer Erklärung gegenüber der „New York Times“. Er sei ein seltenes Talent und er danke ihm für seinen engagierten Einsatz für das amerikanische Volk", so Trump weiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%