WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Weltwirtschaft Neue Weltwährung Yuan

Seite 7/10

Nun aber kann Mäder seinen Kunden in Deutschland die Jacken und Mäntel in Yuan in Rechnung stellen. Vor wenigen Tagen hat er mit dem ersten Kunden in Deutschland die probeweise Fakturierung in chinesischer Währung besprochen.

Die Yuan-Fakturierung hat auch für die Importeure in Deutschland Vorteile. Weil diese den chinesischen Lieferanten das Wechselkursrisiko und die Umtauschkosten abnehmen, können sie im Gegenzug Preisnachlässe aushandeln. Deutsche Exporteure profitieren ebenfalls von der Fakturierung in Yuan. Für sie ist es ein zusätzliches Verkaufsargument, wenn sie den chinesischen Abnehmern die Zahlung in Yuan anbieten. Ihre Stellung im chinesischen Markt verbessert sich dadurch.

Umtauschgrenzen

Voraussetzung für die Fakturierung in der chinesischen Währung ist ein Yuan-Konto. „Die Nachfrage danach ist vor allem bei kleineren und mittelständischen Unternehmen sehr groß“, weiß Ardalan Gharagozlou, Leiter des Devisenhandels Europa der Deutschen Bank in Frankfurt. Die Deutsche Bank bereitet in Singapur, Hongkong, Frankfurt und London die Einrichtung von Yuan-Konten vor. Zudem bietet sie ihren Kunden Instrumente an, um das Wechselkursrisiko abzusichern.

Das Zentrum für den Handel mit Yuan ist Hongkong. Mehr als 370 Milliarden Yuan, etwa 56 Milliarden US-Dollar, liegen bereits auf Hongkonger Konten. Das sind fast fünf Prozent der gesamten Einlagen der Stadt. Ökonomen erwarten, dass die Yuan-Bestände in der Sonderverwaltungszone bis zum Jahresende auf 1000 Milliarden Yuan steigen.

Das Volksgeld wird in Hongkong zunehmend zum allgemein akzeptierten Zahlungsmittel. Viele Bürger wollen bei den Banken ihre Hongkong-Dollar in Yuan umtauschen, weil sie auf eine Aufwertung der chinesischen Währung im Zuge der Internationalisierung setzen. Um die Spekulation einzudämmen, mussten die Behörden bereits Obergrenzen für den täglichen Umtausch festlegen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%