WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wladimir Putin Zustimmungswerte für Putin in Russland sinken auf unter 60 Prozent

Wegen unpopulärer Reformen am Rentensystem gehen die Zustimmungswerte für den russischen Präsidenten immer weiter zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Russland: Zustimmungswerte für Wladimir Putin in sinken Quelle: dpa

Moskau Die Zustimmungswerte für den russischen Präsidenten Wladimir Putin sind nach einer neuen Umfrage erstmals seit fünf Jahren unter 60 Prozent gefallen. Nur 56 Prozent der Teilnehmer sagten in der am Donnerstag veröffentlichen Umfrage des Lewada-Zentrums, dass sie bei der Wahl im Jahr 2024 für Putin stimmen würden. Das sind zehn Prozent weniger als noch vor einem Jahr.

Putin regiert Russland seit dem Jahr 2000. Im März wurde er für eine weitere sechsjährige Amtszeit als Präsident wiedergewählt. Er konnte so lange an der Macht bleiben, weil er zwischenzeitlich Ministerpräsident wurde und dadurch die Amtszeitbeschränkungen des Präsidenten umging. 2013, ein Jahr nach Beginn seiner zweiten Phase als Staatspräsident, hatten seine Zustimmungswerte in einer Lewada-Umfrage zuletzt unter 60 Prozent gelegen.

Zuletzt waren sie unter anderem wegen unpopulärer Reformen am Rentensystem des Landes zurückgegangen. Gleichzeitig ebbte die Begeisterung über die Annexion der Krim ab, die Putin 2014 bei seinen Landsleuten viele Pluspunkte gebracht hatte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%