WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

14. Oktober Termin für bayerische Landtagswahl vorgeschlagen

In Bayern steht in diesem Jahr die Landtagswahl an. Nachdem in den letzten Monaten insbesondere die Frage der CSU-Spitzenkandidatur für Gesprächsbedarf sorgte, hat die Staatsregierung nun einen Wahltermin vorgeschlagen.

Mitte Oktober soll das Landesparlament neu gewählt werden. Quelle: dpa

MünchenBayern wählt seinen neuen Landtag voraussichtlich am 14. Oktober. Diesen Termin fünf Wochen nach den bayerischen Sommerferien schlage die Staatsregierung den im Landtag vertretenen Parteien vor, teilte die Staatskanzlei nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in München mit.

Spitzenkandidat der CSU ist Finanzminister Markus Söder, den die Fraktion bereits im Frühjahr zum Nachfolger von Ministerpräsident Horst Seehofer wählen will. Die CSU konkurriert im konservativen Lager mit den im Parlament vertretenen Freien Wählern sowie mit der FDP und der AfD, bei deren Einzug in den Landtag die Alleinregierung der CSU infrage steht. Die SPD zieht mit ihrer Landesvorsitzenden und Bundes-Vizechefin Natascha Kohnen an der Spitze in den Wahlkampf.

Die CSU, die im Freistaat bisher allein regiert, fürchtet um ihre absolute Mehrheit. In jüngsten Umfragen erreichte die CSU knapp 40 Prozent der Stimmen. Die SPD kam zuletzt auf 15, die AfD auf zwölf, die Grünen auf zehn bis zwölf, FDP und Freie Wähler jeweils auf sieben Prozent. Bei der Landtagswahl vor fünf Jahren hatte die CSU 47,7 Prozent der Stimmen geholt. SPD, Freie Wähler und Grüne bilden die Opposition. AfD und FDP sind bisher nicht im bayerischen Parlament vertreten. Außer in Bayern wird in diesem Jahr auch in Hessen ein neuer Landtag gewählt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%