WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Änderungen im Überblick Höhere Bußgelder, Black Friday und Karneval: Das bringt der November

An diesem Wochenende wird die Zeit umgestellt. Doch der November hat noch deutlich mehr zu bieten: Für Raser wird's teurer, die US-Notenbank steht vor einer wichtigen Entscheidung und für die Freunde von Weihnachtsmärkten gibt es gute Nachrichten. Die wichtigsten Änderungen.

Für den Bau der ersten europäischen Fabrik des US-Elektroautoherstellers um Chef Elon Musk in Grünheide bei Berlin startet am 2. November erneut die Anhörung von Kritikern. Quelle: REUTERS
Führende Vertreter der US-Notenbank kommen am 2. und 3. November zu einer turnusmäßigen Sitzung zusammen. Quelle: dpa
Raser und Falschparker müssen vom 9. November an tiefer in die Tasche greifen. Der erneuerte Bußgeldkatalog sieht härtere Strafen bei Regelverstößen im Straßenverkehr vor. Quelle: dpa
Bei Indoor-Veranstaltungen empfiehlt der Bund Deutscher Karnevalisten Zutritt nur für Geimpfte und Genesene. Quelle: dpa
Verbraucher können zum „Black Friday“ am 26. November 2021 traditionell mit Rabatten von Einzelhändlern rechnen Quelle: dpa
 Nachdem das festliche Treiben 2020 pandemiebedingt weitgehend ausfallen musste, öffnen manche Weihnachtsmärkte nun schon Mitte November Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%