AfD-Sachsen-Spitzenkandidatin Frauke Petry "Die AfD ist für Sicherheit – und gegen unkontrollierte Grenzen"

Seite 5/5

"Lehrer können mal schauen, was es für deutsche Lieder gibt"

Dennoch: Warum bieten Sie den politischen Gegnern so viel Angriffsfläche? Ihre Forderung nach Quoten für deutschsprachige Musik im Radio passt ins negative AfD-Bild, das viele haben.

Das taugt nicht als Politikum. Wir wollen nicht vorschreiben, was Sie hören. Wir haben als Landesverband lediglich beschlossen, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk ausreichend deutschsprachige Musik spielt. Wenn wir Gebühren zahlen sollen, dann möchten die Sender das Geld doch auch bitte im Sinne des Bürgers ausgeben.

Ich höre gerne deutsche Bands wie die Beatsteaks, die englische Texte haben…

Es gibt massenhaft private Sender, da werden Sie sicher auch einen finden, der die Beatsteaks spielt. Unsere Forderung bezieht sich lediglich auf die öffentlich-rechtlichen Sender. Sie haben einen Bildungsauftrag, den sie aber nicht mehr erfüllen. Übrigens ist die Forderung nach mehr deutschen Liedern ein Wunsch, den die Gesellschaft für deutsche Sprache und auch die Bundeskanzlerin schon geäußert haben.

Aktuelle Aussagen von Frauke Petry

Jetzt sagen Sie aber nicht, die Bundeskanzlerin mag auch „Happy Birthday“ nicht?

Das weiß ich nicht. Meine Meinung ist da ja inzwischen bekannt, ich erkläre sie aber gerne nochmal. Mein Anliegen war darauf hinzuweisen, dass auch in Kindergärten und Schulen manchmal mehr englisches als deutsches Liedgut vermittelt wird, was ich nicht richtig finde. Ich selbst singe im Chor und bin Organistin. Und da ist mir „Happy Birthday“ einfach zu flach.

Generell gilt: Musik transportiert im besten Fall Inhalte. Das gelingt nur, wenn die Inhalte verstanden werden. Das gelingt in der Regel nur in der eigenen Sprache. Nochmal: Ich habe nichts gegen englische Musik oder die englische Sprache, die ich – wie die französische auch – spreche. Aber bevor unsere Kinder englische oder französische Lieder lernen, können sich die Lehrer auch mal anschauen, was es für deutsche Texte gibt.

Dem Autor auf Twitter folgen:

.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%