WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Afghanistan-Einsatz Imame für die Bundeswehr

Exklusiv

Auf drei Bundeswehrsoldaten in Afghanistan kommt eine einheimische Hilfskraft. Das geht aus Unterlagen des Verteidigungsausschusses im Bundestag hervor.

Verteidigungsminister Thomas de Maiziere spricht in Kundus in Afghanistan mit Soldaten der Internationalen Schutztruppe Quelle: dapd

Insgesamt standen Ende Mai 1651 Afghanen auf der Gehaltsliste von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU), allen voran 462 Dolmetscher, 370 Wachleute, 231 ungelernte Arbeiter im militärischen Bereich und 156 Arbeiter bei den Liegenschaften. Darüber hinaus beschäftigt die Bundeswehr 23 afghanische Köche und Küchenhilfen sowie 23 Gärtner. Hinzu kommen je zwei einheimische Imame und Fluglotsen. Die Bundeswehr selbst hat 4673 Soldaten in dem Land stationiert. Zudem hat der Bund laut Ministerium sechs deutsche Zivilkräfte entsandt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%