Ali David S. Amokläufer von München war ein Rechtsextremist

Der Amokläufer von München war ein Rassist mit rechtsextremistischem Weltbild. Das geht aus einem Medienbericht der F.A.Z. hervor, die sich auf Sicherheitskreise beruft. Er soll sich selbst als „Arier“ bezeichnet haben.

Der Amokläufer soll Rechtsextremist gewesen sein. Quelle: dpa

DüsseldorfÜber den Münchener Amokläufer sind neue Erkenntnisse ans Licht gekommen: So soll der Deutsch-Iraner Ali David S., der am vergangenen Freitag neun Menschen am Olympia-Einkaufszentrum erschossen und zahlreiche weitere verletzt hat, ein Rassist mit rechtsextremistischem Weltbild gewesen sein. Das erfuhr die F.A.Z. aus Sicherheitskreisen. Aus den Informationen geht hervor, dass Ali David S. stolz gewesen sein soll, wie Adolf Hitler am 20. April geboren zu sein. Er soll sich selbst als „Arier“ bezeichnet haben. Außerdem soll er Türken und Araber gehasst haben. Entsprechende Aussagen stammen laut F.A.Z. aus dem engsten Umfeld von S.

Aus diesem Grund prüfen die Ermittler auch, ob S. bei seiner Tat bewusst Menschen mit ausländischen Wurzeln getötet hat. Dafür spricht, dass alle neun Opfer einen Migrationshintergrund hatten und er genug Munition dabei hatte, um noch mehr Menschen zu töten. Bisher war seine Tat als Amoklauf beschrieben worden, der sich aus einer psychischen Erkrankung und der Erfahrung des Mobbings durch Gleichaltrige gespeist habe. In Strukturen der rechtsextremistischen Szene in München war S. nicht eingebunden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%