WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Altenpflege Pflegeverband fordert Greencard für Pflegekräfte

Die Einführung einer Greencard für ausländische Pflegekräfte fordert der Arbeitgeberverband Pflege von der Bundesregierung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Angesichts steigender Pflegebedürftiger drohe eine Pflegenotstand, sagte Verbandsvorsitzender Thomas Greiner, zugleich Chef der Dussmann-Gruppe, der WirtschaftsWoche. „In manchen Gegenden ist der Run auf Fachkräfte so groß, dass nicht alle Stellen besetzt werden können. Wir müssen uns deshalb Verstärkung aus dem Ausland holen – auch aus Ländern außerhalb der EU“, so Greiner. „Die Regierung muss eine Greencard für Pflegefachkräfte einführen, die bei uns zu hiesigen Löhnen und nach den hiesigen Qualitätsstandards angestellt werden.“

Greiner rechnet mit einem weiter stark steigenden Bedarf an Pflegekräften. „Heute gibt es in Deutschland 2,3 Millionen Pflegebedürftige, 2050 werden es 4,8 Millionen sein. 800.000 Menschen sind in der Pflege beschäftigt – so viele wie in der Automobilbranche. Diese Zahl müssen wir langfristig mindestens verdoppeln.“

Zugleich schlägt Greiner einen Mindestlohn für Pflegekräfte vor, um den teilweise ruinösen Wettbewerb auf Kosten der Beschäftigten zu beenden. „Zunächst brauchen wir eine ehrliche Diskussion der Frage: Was ist uns Pflege wert? Dazu gehört auch ein Mindestlohn für Pflegehilfskräfte: Wir schlagen vor, 8,50 Euro im Westen, 7,50 Euro im Osten – höher nicht, sonst wird es vor allem für viele ambulante Pflegedienste zu teuer.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%