WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Arbeitgeberverein Gesamtmetall-Präsident Dugler: „Die große Koalition ist am Ende“

In den Augen des Präsidenten des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall passen bei der GroKo Themen, Personal und Partnerschaft nicht mehr zusammen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
„Der Koalitionsvertrag passt hinten und vorne nicht mehr.“ Quelle: dpa

Düsseldorf Der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall hält die große Koalition im Bund für gescheitert. „Die große Koalition ist am Ende. Die Themen, das Personal und die Partnerschaft passen nicht mehr zusammen“, sagte Rainer Dulger der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). „Der Koalitionsvertrag passt hinten und vorne nicht mehr.“ Es bräuchte einen neuen, aber um den durchzusetzen, fehle es auf beiden Seiten an starken Personen.

Zugleich ließ Dulger Sympathie für eine direkte oder indirekte Regierungsbeteiligung der FDP erkennen und kritisierte harsch die Grünen. „Wir haben es da mit moralischem Absolutismus zu tun, der letztendlich auf Zwang und Planwirtschaft hinausläuft, statt auf die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft zu setzen“, sagte der Arbeitgeberfunktionär. Für viele Bürger würde eine Umsetzung grüner Politik einen Verlust von Lebensqualität bedeuten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%