WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Arbeitskosten Deutschland bleibt Hochlohnland

In der Industrie kostet eine Arbeitsstunde einschließlich der Lohnnebenkosten 41,60 Euro und damit 46 Prozent mehr als im Schnitt der 27 EU-Staaten. Quelle: dpa

Deutschland bleibt bei den Arbeitskosten weiterhin im oberen EU-Drittel. Das geht aus neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. In einer Kategorie liegt Deutschland aber unter dem EU-Schnitt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Deutschland ist auch im vergangenen Jahr im europäischen Vergleich ein Hochlohnland geblieben. In der Industrie kostet eine Arbeitsstunde einschließlich der Lohnnebenkosten 41,60 Euro und damit 46 Prozent mehr als im Schnitt der 27 EU-Staaten, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Teurer war die Industriearbeitsstunde damit nur in Dänemark (47,80 Euro) und Belgien (44,20 Euro).

Unter zusätzlicher Berücksichtigung der wirtschaftlichen Dienstleistungen lagen die deutschen Arbeitskosten mit durchschnittlich 36,70 Euro pro Stunde wie bereits im Vorjahr auf dem siebten Rang in Europa. Sie stiegen mit 3,0 Prozent etwas schneller als im Durchschnitt der übrigen Länder. Der EU-Schnitt betrug 28,00 Euro pro Stunde und die niedrigsten Kosten fielen in Bulgarien an mit 6,40 Euro.

Bei den Lohnnebenkosten wie zum Beispiel Sozialversicherungen müssen deutsche Unternehmen vergleichsweise geringe Lasten von 27 Euro pro 100 Euro Bruttolohn tragen. Das bedeutet Rang 12 in Europa und 5 Euro weniger als im EU-Schnitt. In Schweden betragen die Nebenkosten 47 Euro pro 100 Euro Bruttolohn.

Mehr zum Thema: Dass Frauen weniger verdienen als Männer, ist keine Neuigkeit. Dass das auch an der hohen Teilzeitarbeit oder den meist männlichen Chefs liegt, ebenso wenig. Dennoch offenbaren einige Statistiken spannende Zusammenhänge.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%