WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Arbeitslosenzahl Arbeitsmarkt im Januar überraschend robust

Die Arbeitslosenquote ist im Januar auf 5,8 Prozent gestiegen. Die neuen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit sind dennoch gut: Saisonbereinigt ging die Zahl der Arbeitslosen deutlich zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Berlin Der deutsche Arbeitsmarkt sorgt auch im Januar für gute Nachrichten. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen kletterte nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) zwar um 185.000 auf 2,57 Millionen. Der Anstieg falle allerdings schwächer aus als für die Jahreszeit üblich, sagte BA-Chef Detlef Scheele am Mittwoch bei der Vorlage der Daten in Nürnberg. „Der Arbeitsmarkt ist schwungvoll in das neue Jahr gestartet.“ Die Arbeitslosenquote stieg allerdings auf 5,8 von 5,3 Prozent.

Unter Herausrechnung jahreszeitlicher Schwankungen sank die Erwerbslosigkeit im Januar überraschend stark: Saisonbereinigt errechnete die BA einen Rückgang um 25.000 zum Vormonat. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Minus von 17.000 gerechnet.

Im vergangenen Jahr hatte der Aufschwung die Arbeitslosigkeit in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gedrückt. Bei der BA waren 2017 durchschnittlich 2,53 Millionen Frauen und Männer ohne Job registriert.

Mehr in Kürze

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%