WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Arbeitsmarkt Nachfrage nach Arbeitskräften sinkt - Mehr Arbeitslose

Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland ist im Juli weiter gesunken. Dies wird sich nach Auffassung der Bundesagentur für Arbeit negativ auf den Arbeitsmarkt auswirken.

Die rückläufige Nachfrage Quelle: dpa

Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA-X) sank von 121 auf 120 Punkte. „Es ist zu erwarten, dass sich diese rückläufige Nachfrage in den kommenden Monaten weiter negativ auf die Beschäftigung auswirken wird“, teilte die Bundesagentur heute in Nürnberg mit. Der Rückgang im Juli sei zwar geringer als in den Vormonaten.

Ob die Talsohle bereits erreicht sei, bleibe jedoch abzuwarten. Wie viele Menschen im Juli arbeitslos waren, will die Behörde am (morgigen) Donnerstag (10.00 Uhr) bekanntgeben. Von der Nachrichtenagentur AP befragte Volkswirte rechnen aufgrund der Sommerferien mit einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit, die über das übliche Maß hinausgehen dürfte.

Unicredit-Chefvolkswirt Alexander Rees hält einen Zuwachs um 70.000 für möglich. „Es ist gar keine Frage, dass der Anstieg mehr mit der schlechten Konjunktur als mit dem Ferienbeginn zu tun hat“, sagte Rees. Commerzbank-Volkswirt Eckard Tuchtfeld hält sogar einen Anstieg um 110.000 für möglich. Das wären mehr als doppelt so viele wie vor einem Jahr. „Die Rezession erreicht allmählich den Arbeitsmarkt“, sagte Tuchtfeld.

Die Juli-Daten könnten erste Vorboten für die Entwicklung im Herbst sein. Mit Ende des Schuljahres würden sich viele Schulabgänger vorübergehend arbeitslos melden. Auch stellten einige Firmen vor ihren Werksferien nicht mehr ein, erklärte Tuchtfeld. Im Juni war die Zahl der Menschen ohne Job noch um 48.000 auf 3,410 Millionen gesunken.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%