Arbeitsmarkt Schlechtere Jobchancen für Hartz IV-Empfänger

Hartz-IV-Empfänger, deren Betreuung nicht den Job-Centern, sondern allein den Kommunen obliegt, haben geringere Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz.

„Zugelassene kommunale Träger erzielen in Bezug auf diesen Ergebnisindikator eine bis zu 25 Prozent geringere Integrationsrate als Arbeitsgemeinschaften“, heißt es in einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, die der WirtschaftsWoche exklusiv vorliegt.

Der Studie zufolge haben Bezieher von Arbeitslosengeld II „tendenziell bessere Chancen, eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt anzunehmen, wenn das betreuende Jobcenter eine Arbeitsgemeinschaft aus Kommune und Agentur für Arbeit ist.“ Die Bundesregierung beabsichtigt, ab Januar 2012 die Zahl der Optionskommunen von 69 auf 110 zu erhöhen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%