WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Autobranche Neuzulassungen sinken im Juni um fast fünf Prozent

Im Juni wurden in Deutschland weniger Autos zugelassen als im Vorjahr. Bei Volkswagen sank der Absatz spürbar – Zuwächse verbuchten Smart, BMW und Ford.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den ersten sechs Monaten stand mit insgesamt 1,85 Millionen Fahrzeugen noch ein kleines Plus von 0,5 Prozent. Quelle: dpa

Düsseldorf In Deutschland wurden im Juni weniger Autos zugelassen als im Vorjahr. Den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen des Kraftfahrtbundesamts zufolge ging die Zahl der Pkw-Neuzulassungen im vergangenen Monat um 4,7 Prozent auf 325.231 Fahrzeuge zurück.

In den ersten sechs Monaten stand mit insgesamt 1,85 Millionen Fahrzeugen noch ein kleines Plus von 0,5 Prozent. Dabei war Volkswagen mit 18,6 Prozent die anteilsstärkste deutsche Marke, obwohl 4,8 Prozent weniger VW-Autos zugelassen wurden. Zuwächse bei den Neuzulassungen verbuchten Smart, BMW und Ford.

Mehr: Ford spart radikal, um wieder profitabel zu werden: 12.000 Arbeitsplätze sollen in Europa gestrichen werden, mehrere Werke werden geschlossen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%