Bahnhofsprojekt Bieter-Anwalt warnt vor Kostensteigerungen bei Stuttgart 21

Der Anwalt und Vergaberechtsexperte Ralf Leinemann, der zahlreiche Bauunternehmen bei Stuttgart 21 vertritt, warnt vor erheblichen Kostensteigerungen beim umstrittenen Bahnhofsprojekt.

Bis zum 15. Juli will die Bahn über Tunnelbauaufträge entscheiden. Wegen des komplizierten Vergaberechts muss der Konzern unterlegenen Bietern anschließend noch 15 Tage Klagefrist einräumen, bevor er Ende Juli die Vergabe endgültig abschließen könnte. 

„Wenn diese Frist gerissen wird, verfällt die Preisbindung der Angebote“, sagte Leinemann der WirtschaftsWoche. In Folge müsste neu kalkuliert werden. „Die Kosten werden weiter steigen, wenn der Stresstest bauliche Veränderungen verlangt“, sagte Leinemann weiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%