Bei positivem SPD-Votum Wahl der Kanzlerin wohl Mitte März

Angela Merkel Quelle: AP

Bei einem positiven Entscheid der SPD würde Angela Merkel voraussichtlich Mitte März zur Bundeskanzlerin gewählt.

Angela Merkel würde bei einem positiven Mitgliederentscheid der SPD zum Koalitionsvertrag nach Darstellung der CDU wohl in der Bundestags-Sitzungswoche vom 12. bis 16. März erneut zur Bundeskanzlerin gewählt. Er rechne nicht mit einer Sondersitzung in der Woche nach Bekanntgabe des Ergebnisses des SPD-Mitgliedervotums am 4. März, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unions-Fraktion, Michael Grosse-Brömer, am Dienstag in Berlin. Im Gespräch dafür waren etwa der 6. oder 7. März. Es sei eher so, dass man dann noch ein paar Tage bis zur regulären Sitzungswoche warten werde, sagte der CDU-Politiker. "Wenn das jetzt klappt, wird dann wohl in der ersten Sitzungswoche im März eine mögliche Wahl der Kanzlerin vonstatten gehen."

Grosse-Brömer sagte, der Ablauf sei aber noch nicht entschieden. Die SPD wolle vor Abschluss des am Dienstag angelaufenen Mitgliederentscheids keine Termine festlegen, weil diese einer Vorfestlegung gleichkäme. Grosse-Brömer zeigte sich besorgt über die Umfragewerte der SPD. Er glaube, dass es Deutschland gut tue, zwei größere Volksparteien zu haben. Daher werde man bei ihm keine Schadenfreude über die Vorgänge bei der SPD finden. Die SPD ist seit der Wahl weiter in der Wählergunst abgerutscht und liegt in einer Umfrage bereits hinter der AfD.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%