WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Benzinpreis-Wut Die beste Bremse sind wir selbst

Seite 2/2

Meldepflicht für Ölkonzerne

Rösler Quelle: dapd

Schon im November argumentierte das Bundeswirtschaftsministerium gegen vermeintliche Preisbrems-Mechanismen, wie sie in Österreich oder Australien angewandt wurden. In einem Bericht für den Bundestag schrieben Röslers Beamte: „Vielmehr zeigen die Erfahrungen aus anderen Ländern, dass die Benzinpreismodelle den Wettbewerb (insbesondere Mittelstand, freie Tankstellen) durch eine weitere Verfestigung der Marktstrukturen schwächen würden.“ Das hinderte die Landesverkehrsminister trotzdem nicht, solche Modelle gestern weiter unverdrossen zu fordern.

Der Wirtschaftsminister will nun stattdessen, dass Tankstellen und Ölkonzerne jedes Mal melden sollen, wenn sie ihre Preise verändern – nach oben und nach unten. Bei einer „Markttransparenzstelle“ sollen diese Informationen gesammelt werden. Auch hier sind ernste Zweifel angebracht: Es bleibt Röslers Geheimnis, was das Melden allein auf einem ohnehin schon so transparenten Markt bewirken soll.

Benzinpreise werden weiter steigen

Der wichtigste Hebel ist schlicht und für Verbraucher wenig erfreulich: „Ursächlich für den Aufwärtstrend des Ölpreises waren fundamentale Marktfaktoren wie ein starker Nachfragezuwachs vor allem aus Schwellenländern wie China und Indien sowie der Wegfall libyscher Rohölexporte“, heißt es in dem Bundestagsbericht.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Die Benzinpreise werden also weiter steigen. So einfach es ist, auf die Ölmultis und deren Abzocke zu schimpfen, sollten sich die Autofahrer auf ihre eigene Macht als Nachfrager besinnen: Besser informieren und freie, günstigere Tankstellen anfahren, auch wenn es Umwege bedeutet. Internet-Portale machen die Orientierung leicht. Verbrauchsärmere Autos kaufen. Spritsparendes Fahren üben. Und ernsthaft über Auto-Alternativen nachdenken.

Das ist es, was der Markt uns sagen will. Wir müssen es nur hören wollen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%