WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Bettina Röhl direkt

Wird die Linkspartei zum Merkel-Killer?

Seite 3/3

Das Wirken der Linkspartei ist in höchstem Maße kontraproduktiv

FDP und CDU rennen die Mitglieder davon
Die FDP verliert 5000 Mitglieder Quelle: dpa
SPD: Minus 8537 Mitglieder Quelle: dapd
CDU verliert 2,3 Prozent ihrer Mitglieder Quelle: REUTERS
Die Linke verliert rund 3800 Mitglieder Quelle: dapd
Die Grünen gewinnen 6000 Mitglieder Quelle: dpa
Die Piratenpartei gewinnt 10.000 Mitglieder Quelle: dpa

Und die Grünen mit ihrer Ökosteuern, ihrem Pädophilismusalarm, ihrem Genderwahn, ihrer verkorksten Integrationspolitik, die die Integration schürt und auf Ewigkeit verlängert und ihrer Bildungszerstörungswut sowie ihrem Hass auf Familie und ihrer sehr deutschtümelnden, antideutschen Aggression, sind den Linkspartei-Wählern so fern wie irgendetwas.

Es ist also erstaunlich, dass die Union und die Freidemokraten keinerlei Aufklärungsarbeit in den neuen Bundesländern leisten und es sträflich unterlassen die vielen gutwilligen Linksparteiwähler über ihren Irrtum aufzuklären.

Das Wirken der Linkspartei ist in höchstem Maße kontraproduktiv

Jeder Wähler der untergegangenen DDR, der die Linkspartei und einen Regierungswechsel in Berlin wählt, bekommt eindeutig das Gegenteil von dem, was er will. Umverteilungsspielräume sind gering. Eine Bindung an die Brüsseler Demokratie ist unveränderbar und deswegen würde sich eine grün-rot-rote Regierung vor allem als Spielwiese für tägliche sogenannte Reformen auswirken, für Reformen, die auf die Denaturierung alles Seienden abzielt bis hin zu einer Umerziehung und Installation eines neuen Menschen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Deutschland



    Der Westen hat sich verrannt und die Linkspartei ist nicht nur keine Lösung, sondern ihr Wirken ist in höchstem Maße kontraproduktiv. Wer glaubt, dass eine grün-rot-rote Mandatsmehrheit im Bundestag nicht zu einer grün-rot-roten Regierung, egal in welcher Form, führen würde, hat die persönlichen Begehrlichkeit der Akteure im linken Lager nicht verstanden. Noch ist man ruhig, weil man das Glück Merkel möglicherweise schon beiseitegeschoben zu haben noch nicht glauben mag. Wenn  sich allerdings die Möglichkeit konkretisiert zu regieren, dann explodieren die Phantasien und die Machtgelüste.

    Der Westen hat sich verrannt

    Die DDR war vergleichsweise reversibel. Der westlinke Irrsinn schafft jeden Tag neu irreversible Tatsachen, siehe Gender-Politik, siehe die Blindwütigkeit der Energiewende oder siehe die seit Jahrzehnten tobende Bildungsreform, die die Bildung nach unten egalisiert und hartes Wissen durch Sozio- und Psycho-Gequatsche und andere weiche Eier ersetzt.

    Es ist tragisch, wenn mit Stalins langem Arm aufgrund eines eigentlich erkennbaren Irrtums jetzt ein Regierungswechsel herbei geführt würde. Die Regierung Merkel zelebriert genug grün-roten Unsinn. Der muss nicht noch von dem Original übertroffen werden.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%