WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Bettina Röhl direkt

Gott beschütze die Gesellschaft vor ihren Minderheiten

Seite 4/9

Der Fetisch Minderheitenschutz

Wie das Einkommen das Wahlverhalten bestimmt
Die Anhänger dieser Partei würde wahrscheinlich diese Wahlkabinen nicht betreten - es ist die Partei der Nichtwähler. 18,5 Prozent der Nichtwähler verdienen weniger als 1.000 Euro pro Monat. Auch in der Einkommensgruppen über 2.500 pro Monat finden sich immer noch 26 Prozent der Nichtwählerpartei. Quelle: Abteilung Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig Quelle: REUTERS
Die Linkspartei kommt nicht richtig bei den Armen an. Lediglich 6,8 Prozent ihrer Wähler verdienen weniger als 1.000 Euro - 30,8 Prozent der Linke-Wähler stehen hingegen mehr als 2.500 Euro zur Verfügung. Quelle: dpa
Anders als die Vermutung nahe legt, befindet sich auch die SPD bei den Personen, die weniger als 1.000 Euro verdient, klar in der Minderheit. Nur 6,1 Prozent der SPD-Wähler kommen aus dieser Schicht, während bei den Personen mit einem Einkommen von mehr als 2.500 Euro bereits 31,3-Prozent der Wähler stammt. Quelle: AP
Die Piratenpartei hat eine breite Basis an Anhängern. Sie überholt alle etablierten Parteien im Spektrum der Personen, die weniger als 1.000 Euro verdienen: Sie finden hier 10,8 Prozent ihrer Wähler. Und bei den großen Einkommen über 2.500 Euro vereinen die Freibeuter gleich 31,8 Prozent ihrer Wählerschaft. Quelle: dpa
Untentschlossene Wähler stammen zu 32,9 Prozent aus der Einkommensgruppe über 2.500 Euro. Sie sind auch in der Gruppe unter 1.000 Euro mit 11,4 Prozent vertreten. Quelle: ZB
31,8 Prozent der Wähler, die ihr Stimme der CDU/CSU geben, verdienen mehr als 2.500 Prozent. In der Einkommensgruppe von unter 1.000 Euro sind lediglich nur 5,7 Prozent der Wähler. Quelle: dpa/dpaweb
Gut in den allen Einkommensgruppen vertreten: Die Rechtsparteien. 15,8 Prozent ihrer Wähler verdienen weniger als 1.000 Euro; 35 Prozent mehr als 2.500 Euro. Quelle: dapd

Ein Übel der Zeit ist im vorliegendem Zusammenhang die Tatsache, dass es an allen Ecken und Enden an hinreichenden Definitionen fehlt. Das Hauptübel besteht darin, dass das schwül-schwülstige Geschwätz der Grünblüter es ermöglicht, zu entscheiden, welche Minderheit ganz unabhängig von ihrer Größe als Minderheit anerkannt wird (und welche nicht), welche geschützt und welche gejagt und in die Acht gestellt wird.

Der Grünblüter hat eine klare, wenn auch eher willkürliche Definition im Kopf, welche Minderheit eine zu schützende, politisch korrekte Mainstream-Minderheit ist und welche Minderheit eine kraft des politisch korrekten Mainstreams zu verfolgende Minderheit ist. Mit anderen Worten, nicht der Minderheitenstatus ist entscheidend, ob eine Minderheit auf der Gewinner- oder der Verliererseite steht, sondern das außerkonstitutionelle Willkürrecht des Grünblüters entscheidet in der real existierenden Welt darüber, ob eine Minderheit auf der Schokoladenseite der Straße lebt. Oder eben nicht. 

Klar gibt es Minderheiten, die unstreitig verfassungskonform, zum Schutz der Gemeinschaft zum Beispiel in eine Quarantäne eingestellt werden, weil sie ein hochansteckenden tödlichen Virus in sich tragen. Eine solche Quarantänemaßnahme ist aus sich heraus einsichtig und wird von allen verstanden und akzeptiert. Allerdings gibt es immer wieder Grünblüter, die eine solche Quarantäne als eine menschenverachtende Diskriminierung geißeln. Den schärfsten Gag leisten sich die Grünblüter in Ansehung der Frauen. Aus einer Reihe bekannter Gründe leben mehr Frauen in Deutschland als Männer. Abgesehen davon, dass die Grünblüter bis in ihre Haarspitzen durchgegendert daher kommen, behandeln sie die weibliche Mehrheit wie eine diskriminierte, aggressiv zu schützende Minderheit. 

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%