WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Bettina Röhl direkt

Fragen an Siggi Ök und Angie Murkel zur Energiewende

Seite 6/7

Eine Energiewende, die Vorbild für die ganze Welt ist

Dreckschleudern auf See
Crown Princess Quelle: Pressebild
Emerald Princess Quelle: Pressebild
Ruby Princess Quelle: Pressebild
Voyager of the Seas Quelle: Pressebild
Navigator of the Seas Quelle: Pressebild
Adventure of the Seas Quelle: pinguino

Moderator: Ihre Überlegungen ziehen ja große Kreise! Mir scheint...

Murkel: Vergessen Sie Ihren Gedanken nicht, wir müssen ja auch noch zur Steuer-und Subventionspolitik kommen und schließlich kann ja auch noch der Gesetzgeber ein bisschen Druck ausüben.

Moderator: Sehr guter Gedanke!

Ök: Aber es gibt keine Steuer oder Subvention, die Strom erzeugen. Und Gesetze erzeugen keinen Strom.

Moderator: Ich glaube, sie treffen den Nagel auf den Kopf, aber bitte vergessen Sie Ihren Wunsch nicht.

Ök: Man sieht eben, selbst, wenn man sich etwas wünscht..

Moderator: wird noch lange kein Konzept daraus.

Murkel: Ganz genau!

Ök: Also ich bin immer für Steuern und Subventionen und für knallharte Gesetze.

Murkel: Intelligent müsste das Ganze gemacht werden.

Ök: Und sozial! Und sehr kompetent!

Moderator: Es gibt da ja seit langem diese ungeheuer große Experten-Gutachter- und Beraterindustrie, wollen Sie da mal nachfragen, ob die ein physikalisch realisierbares Konzept haben, das sie dann als Wunsch formulieren könnten?

Murkel: Hören Sie mir bloß damit auf! Die stellen nur grüne Fragen und geben nur grüne Antworten! Diese Leute rotieren alle in ihrem grünen Kreisel und verstehen nix von der Realität.

Moderator: Es wird Zeit, dass Sie Ihren Wunsch formulieren!

Das bittere Fazit aus einem Jahr Energiewende
Kühltürme des Braunkohlekraftwerkes der Vattenfall AG im brandenburgischen Jänschwalde (Spree-Neiße) Quelle: dpa
Freileitungen verlaufen in der Nähe eines Umspannwerkes bei Schwerin über Felder Quelle: dpa
Die Flagge Österreichs weht auf einem Hausdach Quelle: dpa
Ein Strommast steht neben Windkraftanlagen Quelle: AP
Windräder des Windpark BARD Offshore 1 in der Nordsee Quelle: dpa
Eine Photovoltaikanlage der Solartechnikfirma SMA Quelle: dpa
Euroscheine stecken in einem Stromverteile Quelle: dpa

Ök: Da fällt mir etwas ganz Wichtiges ein. In der Mitte und im Süden des Landes gibt es ja auch mittlere und höhere Gebirge! Und da stürmt es manchmal ganz schön. Also vielleicht brauchen wir den Strom der Nordlichter gar nicht. Dann haben wir auch keinen Ärger mit den Grünen, die die langen Stromleitungen weder über noch unter der Erde haben wollen.

Murkel: Wo sie das ansprechen, wir brauchen ein neues Enteignungsrecht!

Moderator: Nur zu, wir hören gern offene Worte, das können sie alles in ihren Wunsch einbauen.

Murkel: Wir haben ja die neuen Kohle -und Gaskraftwerke ganz vergessen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%