WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bevölkerungsstudie Deutschlands Städte wachsen – Landkreise schrumpfen

Besonders stark wuchs die Bevölkerung zwischen 2010 und 2016 in Leipzig. Die ostdeutsche Stadt liegt damit im Trend: Großstädte sind auf Wachstumskurs.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bevölkerung: Städte wachsen – Landkreise schrumpfen Quelle: dpa

Bonn In Großstädten und ihrem Umland ist die Bevölkerung in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen, in einigen ländlichen Gebieten fernab der Ballungsräume dagegen auf Schrumpfkurs. Wie das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) am Dienstag in Bonn mitteilte, haben deutschlandweit 282 der 401 Kreise und kreisfreien Städte zwischen 2010 und 2016 zugelegt.

Auch viele ländliche Räume zählten mehr Einwohner, aber: In den ohnehin dünn besiedelten Landkreise sank die Bevölkerungszahl noch weiter.

Auf der Plus-Seite stehen die 66 kreisfreien Großstädte, die zwischen 2010 und 2016 zusammen um 1,35 Millionen Einwohner – das sind 5,9 Prozent – zulegten. „Abgesehen von wenigen Ausnahmen im Ruhrgebiet verzeichneten alle kreisfreien Großstädte zwischen 2010 und 2016 einen Einwohnerzuwachs“, stellte das Bundesinstitut BBSR in seiner Untersuchung fest. Dabei fiel die Zunahme in Leipzig (13,7 Prozent), Darmstadt (11,4), Münster (10,8) und Frankfurt am Main (+10,7) besonders kräftig aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%