WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bremer Bamf-Außenstelle Merkel gibt Seehofer Rückendeckung bei Aufklärung von Bamf-Affäre

Bundeskanzlerin Merkel hat Innenminister Seehofer volle Rückendeckung bei der Aufklärung des Bamf-Skandals zugesagt. Sie forderte auch Konsequenzen

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Merkel befionde sich im ständigen Informationsaustausch mit dem Innenminister, sagt Regierungssprecher Seibert. Quelle: AP

Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Innenminister Horst Seehofer Rückendeckung bei der Aufklärung von Missständen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zugesichert. „Der Bundesinnenminister hat die volle politische Unterstützung der Bundeskanzlerin in all seinem Bemühungen dort, wo es notwendig ist, Aufklärung zu betreiben, und dort, wo es notwendig ist, auch notwendige Konsequenzen zu ziehen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Merkel befinde sich in regelmäßiger Abstimmung und einem Informationsaustausch mit Seehofer über die Vorgänge.

Seibert sprach von schwerwiegenden Vorwürfen, in die Licht gebracht werden müsse. „Was in Bremen geschehen ist, muss aufgeklärt werden. Das geschieht jetzt mit aller Kraft.“ Auf die Frage nach einem Untersuchungsausschuss sagte Seibert, darüber entscheide das Parlament. Es sei immer so gewesen, dass die Bundesregierung die Aufklärungsarbeit des Bundestages unterstütze.

Seehofer hatte sich am Sonntag unter anderem für einen Umbau der Asylorganisation ausgesprochen. Eine Ministeriumssprecherin betonte aber, es lägen im Moment keine Pläne für eine komplette Umorganisation des Asylsystems als Konsequenz aus den Vorwürfen gegen das Bamf auf dem Tisch.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%