WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bundesagentur für Arbeit Überschuss höher als angenommen

Mit einem unerwarteten Überschuss startet die Arbeitsagentur ins neue Jahr. Auf 5,5 Milliarden Euro beläuft sich das Plus: Grund sei unter anderem ein blühender Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,3 Prozent.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein florierender Arbeitsmarkt sorgt für gute Zahlen bei der Bundesagentur für Arbeit. Quelle: dpa

Berlin Die Bundesagentur für Arbeit hat einem Magazinbericht zufolge 2017 mehr Plus gemacht als bislang gedacht. Der Überschuss werde sich wohl auf 5,5 Milliarden Euro belaufen, berichtete das Magazin „Der Spiegel“ unter Berufung auf die Nürnberger Behörde. Das seien 800 Millionen Euro mehr als die Bundesagentur noch im Oktober veranschlagt habe. Damals sei sie von 4,7 Milliarden Euro Überschuss ausgegangen. Hintergrund ist der florierende Arbeitsmarkt. Dieser sorgt dafür, dass die Einnahmen höher sind als die Ausgaben. Im November waren mit 2,368 Millionen Personen so wenige arbeitslos wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Die Quote liegt bei nur noch 5,3 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%