WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bundesjugendministerin Giffey für Absenkung des Wahlalters auf 16

Exklusiv
Bundesjugendministerin Franziska Giffey will das Wahlalter auf 16 Jahre absenken Quelle: AP

Bundesjugendministerin Franziska Giffey, SPD, hat sich für eine Absenkung des Wahlalters ausgesprochen und das unter anderem mit dem steigenden Anteil älterer Menschen in der Bevölkerung begründet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

„Ich erlebe so viele engagierte Menschen, die sich einbringen wollen“, sagte Giffey in einem Interview mit der WirtschaftsWoche. „Und angesichts des demografischen Wandels wäre es auch eine Möglichkeit, Jung und Alt gleichberechtigter an Wahlentscheidungen teilhaben zu lassen.“

Gleichzeitig betonte sie, die aktuelle Rentendebatte sei nicht der Anlass für diese Forderung. „Bei der Rente dürfen wir nicht Alt gegen Jung stellen“, erklärte sie. „Alle sollten ein Interesse daran haben, im Alter, nach vielen Jahren Arbeit,Anerkennung für die Lebensleistung und eine gute Rente zu bekommen.“

Sie lesen eine Exklusivmeldung der WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%