WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bundestagswahl 2021 CSU-Landesgruppenchef: K-Frage wird in kommenden zwei Wochen entschieden

Alexander Dobrindt erwartet, dass die Frage um die Kanzlerkandidatur in der Union in den nächsten zwei Wochen entschieden wird. CDU-Fraktionschef Brinkhaus erwartet eine Beschleunigung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Beide Politiker erwarten eine schnelle Entscheidung in der K-Frage. Quelle: dpa

Die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union wird sich nach Einschätzung von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt in den kommenden zwei Wochen entscheiden. „Die Zeit ist reif, dass wir in den nächsten zwei Wochen die Entscheidungen treffen“, sagte der CSU-Politiker am Sonntag in Berlin vor der Sitzung des geschäftsführende Fraktionsvorstandes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. „Wir würden uns freuen, wenn die Entscheidung möglichst schnell fällt“, sagte Fraktionschef Ralph Brinkhaus. „Ich denke, wir kriegen da jetzt eine Beschleunigung hin“, fügte der CDU-Politiker hinzu.

Beide reagierten auch auf die Forderungen von mehreren Dutzend CDU-Bundestagsabgeordneten, dass sie in den Prozess mit einbezogen werden wollen. „Es gibt ein natürliches Mitspracherecht der Abgeordneten“, sagte Dobrindt. Brinkhaus äußerte sich vorsichtiger. Dadurch, dass Laschet und Söder heute beim geschäftsführenden Fraktionsvorstand aufträten, sei die Fraktion bereits eingebunden, betonte er. Brinkhaus rechnet nicht mit einer Entscheidung bereits an diesem Sonntag, betonte aber, dass man am Abend schon „ein Stück weiter“ sein werde. Er gehe davon aus, dass die beiden Parteichefs untereinander eine Entscheidung treffen würden. Dies solle „zügig“ geschehen. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt stichelte in Richtung SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „Lieber zwei herausragende Optionen als einen Olaf“, sagte er.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%