Bundesverfassungsgericht Jutta Limbach ist gestorben

Die frühere Bundespräsidentin des Bundesverfassungsgerichts ist tot. Jutta Limbach starb im Alter von 82 Jahren in Berlin.

Limbach stand von 1994 bis 2002 an der Spitze des Bundesverfassungsgerichts. Quelle: dpa

KarlsruheDie ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, Jutta Limbach, ist im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte das Gericht am Montag in Karlsruhe mit.

Limbach hatte von 1994 bis 2002 an der Spitze des Verfassungsgerichts gestanden. Zuvor war sie Justizsenatorin in Berlin gewesen. Zu den zahlreichen Ämtern, die sie innehatte, zählte auch der Vorsitz des Goethe-Instituts. Dort war sie von 2002 bis 2008 Präsidentin.

In Kürze mehr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%