WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bundeswirtschaftsminister unter Druck Wirtschaftsverbände kritisieren Arbeit von Peter Altmaier

Exklusiv
Wirtschaftsverbände setzen Peter Altmaier unter Druck Quelle: dpa

Die Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft kritisieren die Arbeit von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und fordern mehr Engagement von der Regierung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft kritisieren in der WirtschaftsWoche die Arbeit von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und fordern mehr Engagement von der Regierung.

„In der Steuerpolitik warten die Unternehmen auf Unterstützung durch den Wirtschaftsminister“, sagte Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, der WirtschaftsWoche. „Wir warten ungeduldig auf die angekündigte Mittelstandsstrategie.“ Der Bundeswirtschaftsminister habe die wichtige Aufgabe, die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland zu stärken. „Dies gilt gerade deshalb, weil die Alarmsignale für unsere Konjunktur mittlerweile unübersehbar sind“, so Kempf.

„Die Unternehmen sind unzufrieden mit dem Status quo der Energiewende“, kritisierte der Chef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, die Arbeit des dafür verantwortlichen Wirtschaftsministers: „Ihre Akzeptanz schwindet vor allem wegen der hohen Energiekosten. Ein deutscher Mittelständler zahlt mittlerweile doppelt so viel für den Strom wie sein französischer Wettbewerber.“

Enttäuschung auch beim Präsidenten des Verbandes der Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée: „Gesamtnote: 4+. Mündlich 2 bis 3, praktische Umsetzung 4 bis 5. Peter Altmaier ist überall präsent, von einer Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ist aus Unternehmersicht aber wenig zu spüren“, sagte von Eben-Worlée der WirtschaftsWoche.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Die ganze Geschichte finden Sie hier. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%