WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

CDU-Landesparteitag Ehemaliger Ost-Beauftragter Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Nach einem umstrittenen Tweet war Hirte von seinem Amt als Ost-Beauftragter zurückgetreten. Nun wurde er mit 67 Prozent zum CDU-Landesvorsitzenden gewählt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Hirte hatte dem FDP-Politiker Thomas Kemmerich zu seiner umstrittenen Wahl zum Ministerpräsidenten gratuliert. Quelle: dpa

Der frühere Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte, ist neuer Landesvorsitzender der Thüringer CDU. Der 44-Jährige wurde am Samstag auf einem Landesparteitag in Erfurt mit 67,6 Prozent der Stimmen gewählt. Hirte, der aus Südthüringen stammt und seit vielen Jahren dem Bundestag angehört, folgt auf Mike Mohring.

Mohring war als Konsequenz aus dem Agieren der CDU in der Thüringer Regierungskrise im März zurückgetreten. Er hatte damit die Konsequenz aus dem politischen Beben zogen, für das die CDU bei der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Kurzzeit-Ministerpräsidenten gesorgt hatte, indem sie gemeinsam mit der AfD stimmte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%