WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

CDU Merkels Partei will enttäuschte Wähler zurückgewinnen

Die CDU will Menschen mit geringem Einkommen mehr Orientierung bieten – und bei der Bundestagswahl zurückgewinnen. Zudem soll mehr Geld in Sicherheit fließen, wie aus dem Leitantrag zum Bundesparteitag hervorgeht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Partei der Kanzlerin will Bürgern wieder mehr Orientierung bieten. Quelle: dpa

Berlin Die CDU-Spitze will mit einer stärkeren Ausrichtung der Partei auf Familien und Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen enttäuschte Wähler zurückgewinnen. Ferner sind die Christdemokraten unter Führung von Kanzlerin Angela Merkel dazu bereit, mehr Geld für die Sicherheit Deutschlands auszugeben. Der „Welt“, der „Bild am Sonntag“ und der Deutschen Presse-Agentur lag am Freitag ein entsprechenden Entwurf für den Leitantrag zum Bundesparteitag am 6. und 7. Dezember in Essen vor.

Mit dem Papier befasst sich der CDU-Vorstand bei seiner Klausur Sonntag und Montag in Berlin. Titel des Leitantrags: „Orientierung in schwierigen Zeiten – für ein erfolgreiches Deutschland und Europa“. Am Sonntag wird auch eine Entscheidung Merkels erwartet, ob sie als Parteivorsitzende und Kanzlerin noch einmal antritt.

Der Text verstehe sich als Angebot für ein gemeinsames Wahlprogramm von CDU und CSU. Damit sollen sogenannte „Modernisierungsverlierer“ angesprochen werden, die derzeit bei populistischen Parteien von rechts und links Zuflucht suchten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%