WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Christof Schulte Neuer Zoll-Chef soll Geldwäsche bekämpfen

Zoll neuer Chef Geldwäsche Quelle: dpa

Die Abteilung beim Zoll zur Bekämpfung von Geldwäsche war zuletzt in die Kritik geraten, weil dort der Rückstau der Geldwäsche-Meldungen immer weiter wuchs. Der neue Chef löst Andreas Bardong ab.

Nach einer Reihe von Startschwierigkeiten bekommt die Abteilung beim Zoll zur Bekämpfung von Geldwäsche einen neuen Chef. Christof Schulte soll ab dem 01. August die Leitung der Financial Intelligence Unit (FIU) übernehmen, teilte das Bundesfinanzministerium am Mittwoch mit. Der 1971 geborene Jurist war zuvor als Abteilungsleiter für Personal bei der Generalzolldirektion sowie im Finanzministerium tätig. Schulte löst damit Andreas Bardong ab, der aber im Geschäftsbereich des Zolls tätig bleiben soll.

Die FIU war zuletzt in die Schlagzeilen geraten, weil sich dort unerledigte Verdachtsfälle stapelten. Dem Finanzministerium zufolge, dem der Zoll in Deutschland unterstellt ist, soll die FIU personell verstärkt werden. So sei eine Erhöhung der Stamm-Belegschaft auf über 400 in den nächsten Jahren geplant. Außerdem sollten die Arbeitsabläufe vorrangig angegangen und verbessert werden. Die FIU solle nur bedeutsame Fälle an die Strafverfolgungsbehörden übermitteln, so dass sich diese verstärkt auf die Ermittlungsarbeit konzentrieren könnten. Die vom früheren Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble beim Zoll angesiedelte Abteilung soll sich um den Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung kümmern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%