WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Cityregion Köln-Bonn Das Rheinland leidet wirtschaftlich betrachtet unter Dynamikschwäche

Seite 2/2

Gründe für diese Performance.

Studienleiter Michael Bahrke (IW Consult): „Die Region Köln-Bonn ist sehr heterogen. Auf der einen Seite die Bundes- und Universitätsstadt Bonn als Verwaltungs- und Dienstleistungsstandort. Auf der anderen Seite die Industrie- und Chemiestandorte Köln-Wesseling und Leverkusen sowie der Rheinisch-Bergische Kreis mit zahlreichen mittelständischen Metall- und Elektro-Unternehmen, die als Zulieferer für die Autoindustrie und den Maschinenbau tätig  sind.

Für das noch vergleichsweise hohe Wohlstandsniveau sorgen Arbeitsplätze in der wissensintensiven Dienstleistung sowie der Verwaltung, wie sie beispielsweise in Bonn aber auch in Köln zu finden sind.

Die soziale Problematik in Teilen der Großstadt Köln drückt die Arbeitsmarkt-Performance.

Die eher schwache dynamische Entwicklung ist auch der Tatsache geschuldet, dass die exportstarken Unternehmen der Chemie-Industrie sowie auch die Auto- und Maschinenbauzulieferer im Bergischen Land besonders unter den Exporteinbrüchen in Folge der weltweiten Krise zu leiden hatten.“

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%