WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Corona Merz zur Impfpflicht: Lehrer und Erzieherinnen „können nicht machen, was sie wollen“

Friedrich Merz Quelle: dpa

Klare Worte von Friedrich Merz: Der CDU-Politiker sieht Lehrer und Erzieherinnen in der Pflicht, Impfungen gegen das Coronavirus wahrzunehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der CDU-Politiker Friedrich Merz sieht Lehrer und Erzieherinnen in der Pflicht, Impfungen gegen das Coronavirus wahrzunehmen. „Ich finde, dass Lehrerinnen und Lehrer an Universitäten und Schulen und das Personal in den Kindergärten eine besondere Verantwortung haben, die diese Gesellschaft ihnen gegeben hat und auf die sie sich mit ihrem Beruf eingelassen haben“, sagte Merz der WirtschaftsWoche.

„Diese Berufsgruppen können nicht machen, was sie wollen, sondern sie haben eine Schutzfunktion unseren Kindern gegenüber, und die muss auch akzeptiert werden. Und deshalb erwarten wir als Gesellschaft von diesem Personenkreis, dass er sich impfen lässt.“
Entscheidend sei nun, den Wiederbeginn des Unterrichts nach den Sommerferien vorzubereiten. „Wir brauchen ein einheitliches Konzept für die Öffnung aller Ausbildungs- und Betreuungseinrichtungen“, forderte Merz. „Es muss alles getan werden, damit wir nach den Ferien wieder öffnen können und diesem Ziel muss sich alles andere unterordnen“. Kinder, Jugendliche und Auszubildende hätten „genug Nachteile durch die Pandemie in Kauf nehmen müssen“.

Merz ist zwar gegen eine generelle Impfpflicht, fordert aber mehr Freiheiten für Geimpfte und Genese. „Wer zweimal geimpft oder genesen ist, muss schon jetzt anders bewertet werden. Und mit fortschreitender Durchimpfung der Bevölkerung sollten alle pandemiebedingten Eingriffe in die persönlichen und geschäftlichen Freiheiten fallen.“ Um mehr Menschen zur Impfung zu bewegen, sei eine Kombination „aus Anreizen und Ansagen richtig“.

Mehr zum Thema: Das Impftempo nimmt Fahrt auf. Jeder zweite erwachsene Deutsche hat bereits die erste Spritze gegen Corona erhalten. Doch mit und nach der Impfung häufen sich offene Fragen. Das sollten Sie wissen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%