WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Coronavirus Merkel begibt sich nach Kontakt mit Corona-Infiziertem in häusliche Quarantäne

Ein Arzt der Bundeskanzlerin ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Merkel begab sich in Quarantäne und soll in den nächsten Tagen regelmäßig getestet werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ihren Dienstgeschäften will die Bundeskanzlerin vorerst aus häuslicher Quarantäne nachgehen. Quelle: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel begibt sich nach Angaben ihres Sprechers in häusliche Quarantäne. „Die Bundeskanzlerin wurde nach ihrem heutigen Presseauftritt davon unterrichtet, dass ein Arzt, der am Freitagnachmittag eine prophylaktische Pneumokokken-Impfung bei ihr vorgenommen hatte, mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet wurde“, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Sonntagabend mit.

Daraufhin habe die Bundeskanzlerin entschieden, sich unverzüglich in häusliche Quarantäne zu begeben. „Sie wird sich in den nächsten Tagen regelmäßig testen lassen, weil ein Test jetzt noch nicht voll aussagekräftig wäre.“ Auch aus der häuslichen Quarantäne werde die Bundeskanzlerin ihren Dienstgeschäften nachgehen.

Zuvor hatte sich aus dem Kabinett auch etwa Finanzminister Olaf Scholz vor wenigen Tagen vorübergehend in häusliche Quarantäne begeben. Ein Test hatte dann ergeben, dass er nicht mit dem Coronavirus infiziert ist.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%