WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Coronavirus und Coronatote in Deutschland Todesfälle mit dem Coronavirus nach Altersgruppe, Geschlecht und Monat

Todesfälle mit dem Coronavirus in Deutschland Quelle: dpa

Bereits seit März 2020 beschäftigt die Coronapandemie die Welt. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland steigt wieder rasant an. Alle aktuellen Zahlen zu Todesfällen mit dem Coronavirus in Deutschland nach Monat, Altersgruppe und Geschlecht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Seit mehr als einem Jahr bestimmt die Coronapandemie das alltägliche Leben in Deutschland und weltweit. Und wieder steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen. Erst heute erreichte Deutschland einen neuen Höchststand bei der 7-Tage-Inzidenz. Erstmals in der Pandemie liegt die 7-Tage-Inzidenz bei einem Wert von über 400. Das RKI registrierte zudem 66.884 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. 

Weltweit wurden etwa 257,47 Millionen Corona-Infektionen und mehr als 5,15 Millionen Todesfälle mit dem Coronavirus gemeldet (Stand: 24. November 2021).

Nirgendwo gab es mehr Corona-Infektionen und Sterbefälle mit dem Coronavirus als in den USA. Dort wurden seit Beginn der Pandemie etwa 47,98 Millionen Infektionen und mehr als 773.770 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus gemeldet (Stand: 24. November 2021).

In Deutschland wurden seit Februar 2020 mehr als 5,49 Millionen Corona-Infektionen gemeldet. Insgesamt gab es 99.768 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus (Stand: 24. November 2021)

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Todesfälle mit dem Coronavirus in Deutschland seit März 2020

    Die Zahl der Todesfälle mit dem Coronavirus in Deutschland war am Anfang der Pandemie zunächst hoch. In den Monaten März, April und Mai des Jahres 2020 wurden rund 8.769 Todesfälle in Deutschland gemeldet. Im Laufe des Sommers sanken die Infektions- und Todeszahlen dann wieder.

    Während Forscher an der Entwicklung von Corona-Impfstoffen arbeiteten, spitze sich die Corona-Lage im Herbst 2020 wieder zu. Grund hierfür war unter anderem die Mutation des Coronavirus. Anfang November beschloss die Bundesregierung den „Lockdown-Light“. Mitte Dezember folgte dann der komplette Lockdown. Von den bis dato 99.768 gemeldeten Todesfällen (Stand: 24. November 2021) in Deutschland wurden 62.042 Todesfälle mit dem Coronavirus allein im Zeitraum von November 2020 bis Februar 2021 gemeldet.

    Im Dezember stand allerdings auch fest, dass erste Teile der Bevölkerung sich ab Ende Dezember gegen das Coronavirus impfen lassen können. Die Impfstoffe der Unternehmen Biontech/Pfizer sowie AstraZeneca und später auch Moderna und Johnson & Johnson wurden von der EMA zugelassen. 

    Da der Impfstoff zu Beginn knapp war, verlief die Impfkampagne in Deutschland und anderen EU-Ländern zunächst schleppend. Im Verlauf des zweiten Quartals 2021 wurde dann stetig mehr Impfstoff geliefert, sodass noch im Sommer 2021 allen Bürgern ein Impfangebot gemacht werden konnte.

    Die Impfkampagne geriet trotz Impfangebot für alle Bürger schnell ins Stocken. In Deutschland erhielten bisher rund 70,69 Prozent aller Bürger ihre Erstimpfung, etwa 68,1 Prozent der Bevölkerung ist bereits vollständig geimpft. Eine Herdenimmunität sei laut Experten kaum zu erreichen.

    Anzahl der Todesfälle mit dem Coronavirus nach Monaten

    MonatAnzahl der Todesfälle (Stand: 18. November 2021)
    März 201.120
    April 206.068
    Mai 201.575
    Juni 20315
    Juli 20134
    August 20152
    September 20205
    Oktober 201.488
    November 208.592
    Dezember 2021.953
    Januar 2121.832
    Februar 219.751
    März 215.492
    April 216.499
    Mai 214.681
    Juni 211.074
    Juli 21260
    August 21477
    September 211.544
    Oktober 212.179

    (Quelle: RKI)

    Todesfälle mit dem Coronavirus nach Alter und Geschlecht

    Bereits zu Beginn der Pandemie wurde deutlich, dass besonders die ältere Bevölkerung durch das Coronavirus stark gefährdet ist. Dies spiegelt sich auch an der Zahl der Todesfälle mit dem Coronavirus wider. 

    Von den bis zum 18. November 2021 gemeldeten 98.127 Todesfällen in Deutschland, sind rund 1.370 Todesfälle auf Menschen unter 50 Jahre zurückzuführen. Die restlichen 96.757 Todesfälle mit dem Coronavirus sind auf Menschen über 50 Jahre zurückzuführen. 

    Insgesamt ist zu beobachten: Je älter die Menschen sind, desto höher ist die Anzahl der Menschen, die mit dem Coronavirus sterben. Während in der Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen etwa 3.545 Menschen mit dem Coronavirus gestorben sind, sind es bei den 60- bis 69-jährigen bereits 9.164 Menschen.

    Bei der Altersgruppe der 70- bis 79-Jährigen liegt die Zahl der Todesfälle mit dem Coronavirus bereits bei 20.289 und bei den 80- bis 89-Jährigen schon bei 43.255. 

    Insgesamt sind in Deutschland weniger Frauen als Männer mit dem Coronavirus gestorben. Bei Männern lag die Zahl der Todesfälle bis zum 18. November 2021 insgesamt bei 51.831, bei Frauen bei rund 46.296. 

    Todesfälle mit dem Coronavirus nach Alter und Geschlecht




     
    Anzahl der Todesfälle (Stand: 18. November 2021)
    AltersgruppeMännerFrauen
    0-9 Jahre612
    10-19 Jahre98
    20-29 Jahre6937
    30-39 Jahre216105
    40-49 Jahre608300
    50-59 Jahre2.5161.029
    60-69 Jahre6.3432.821
    70-79 Jahre12.8967.393
    80-89 Jahre22.09221.163
    Ab 90 Jahre7.07613.428
    Insgesamt51.83146.296

    (Quelle: Statista)
    Mehr zum Thema: Corona-Update: Aktuelle News zum Coronavirus.

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%