WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Rentenversicherung Einnahmen der Rentenkasse sprudeln kräftig

Durch den Lohnanstieg und der hohen Beschäftigung steigen auch die Einnahmen der Rentenversicherung. Die Einnahmen sind um 5,3 Prozent gestiegen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Nach einem Sprecher der Rentenversicherung ist die sprudelnde Rentenkasse eine Folge des Lohnanstiegs. Quelle: dpa

Berlin Die gesetzliche Rentenversicherung verzeichnet weiter sprudelnde Einnahmen. Im Januar des laufenden Jahres beliefen sie sich auf 19,4 Milliarden Euro - 5,3 Prozent mehr als noch im Januar 2018. Das geht nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung aus deren jüngsten Zahlen hervor.

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Dienstag) berichtete zuerst darüber. Ein Sprecher der Rentenversicherung sagte: „Die positive Entwicklung bei den Beitragseinnahmen ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Löhne deutlich gestiegen sind und die Beschäftigung kontinuierlich zugenommen hat.“

Die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage der Rentenkasse verringerte sich im Januar aber auf 38,0 Milliarden Euro. Das entspricht 1,69 Monatsausgaben der Rentenversicherung. Die Rücklage sank damit um 0,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Januar 2018.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%