WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

„Deutschlandtrend“ Union liegt bei 38 Prozent – GroKo kommt auf Mehrheit

CDU und CSU können ihren Rückhalt in der Bevölkerung weiter ausbauen. Der Koalitionspartner SPD profitiert hingegen kaum von der Coronakrise.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, würde die Union auf 38 Prozent kommen. Quelle: dpa

Die Union gewinnt einer Umfrage zufolge in der Coronakrise weiter an Zustimmung. Wie aus dem ARD-„Deutschlandtrend“ (Freitag) hervorgeht, kämen CDU und CSU im theoretischen Fall einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag auf 38 Prozent der Stimmen.

Im Vergleich zur Erhebung von vor zwei Wochen ist das ein Plus von drei Prozentpunkten. Es ist zugleich der beste Unionswert in der Befragung von Infratest dimap seit August 2017, also seit mehr als zweieinhalb Jahren.

Auch der Regierungspartner SPD legt zu, allerdings nur um einen Punkt auf 17 Prozent. Die Große Koalition käme damit insgesamt auf 55 Prozent der Wählerstimmen.

Die anderen Parteien stagnieren oder verlieren. Die Grünen würden der Umfrage zufolge zweitstärkste Partei und bekämen 19 Prozent (minus drei Prozentpunkte). Die AfD käme auf neun Prozent (minus ein Prozentpunkt), die Linke auf unverändert sieben Prozent, und die FDP bliebe bei fünf Prozent.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%