WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Essen ist Kulturhauptstadt "Dies ist eine Region im Aufbruch"

Seite 3/3

Im Ruhrgebiet leben 5,3 Millionen Menschen in 53  Städten. Wir kann die Einwohnerin aus Unna ein Kulturhauptstadt-Angebot in Oberhausen als ihre Sache empfinden?

Da kann man nur locken. Jeder kann sich aus der Vielzahl der Angebote das für ihn Passende aussuchen. Und meine Erfahrung sagt mir, dass viele, die wir ansprechen, beweglicher sind als manche Stadtverwaltung, die örtlich eher unbeweglich sein muss, weil sie sich sonst selbst in frage stellen würde. Die Menschen müssen lernen, sich mit der Region über das Angebot so zu definieren, dass es für sie selbstverständlich wird, nach dem Theaterbesuch in Essen nach Bochum zu fahren und im Bermudadreieck zu feiern. Dazu können übergeordnete Einheiten wie die Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr, die RUHR.2010  und nicht zuletzt ecce, unser neues europäisches Institut für kreative Ökonomie, enorm viel beitragen. Hier zeigen wir schon jetzt, dass wir es ernst meinen mit der Nachhaltigkeit.

Müsste die Wirtschaft mehr für die Kulturhauptstadt Ruhr tun?

Die Wirtschaft tut schon viel. Der Initiativkreis Ruhr ist Gesellschafter der Kulturhauptstadt und mit 8,5 Millionen Euro beteiligt. Aber um eins klarzustellen: Sie können hier nicht mit Geld gewinnen. Wir haben den gleichen Etat wie Linz, das im vergangenen Jahr Kulturhauptstadt war, eine Stadt von der Größe Hernes. Es kommt nicht auf einen Euro mehr oder weniger an, sondern darum, ein Jahr europäische Aufmerksamkeit zu nutzen. Jede Kultur-Institution in der Region müsste sich fragen: Was kann ich dazu beitragen, um diese Region voranzubringen?

Die Städte konkurrieren heute stark über Bilder. Was für ein Bild zeigt die Metropole Ruhr?

Ein vielfältiges, eben das einer Metropole. Herbert Grönemeyer hat für das Kulturjahr in Nachfolge seines Bochum-Lieds jetzt ein Ruhrgebiets-Lied geschrieben, das hoffentlich dazu beiträgt, das Bild der Region zu schärfen. So kommt ein Steinchen zum andern.

Sie leben seit fast 50 Jahren im Ruhrgebiet und wohnen in Essen. Schon mal daran gedacht weg zu ziehen?

Was für eine Frage, nein, dazu ist es hier doch viel zu spannend. Ich bleibe natürlich.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%