Fachkräftemangel Macht die Behörden zu Dienstleistern!

In der Praxis scheitert es selten an geltenden Gesetzen, wenn ausländische Arbeitskräfte sich gegen Deutschland entscheiden – sondern an der Verwaltung. Quelle: imago images

Ein Punktesystem für ausländische Arbeitskräfte? Tolle Idee – bringt nur leider wenig, wenn Interessierte nicht an benötigte Termine kommen. Ein Kommentar.

  • Teilen per:
  • Teilen per:

Es klingt nach einem guten Plan, wenn die FDP jetzt das Einwanderungsrecht rasch um ein Punktesystem erweitern will. So sollen mehr Arbeitskräfte aus dem Ausland zur Jobsuche in die Bundesrepublik gelockt und der Fachkräftemangel gemildert werden. Vorbild ist Kanada, das seine ehrgeizigen Einwanderungsziele im vergangenen Jahr mit dieser Strategie sogar übertroffen hat. Und doch ist die Idee nur ein hilfloser Ansatz.

Denn in der Praxis scheitert es selten an geltenden Gesetzen, wenn ausländische Arbeitskräfte sich gegen Deutschland entscheiden – sondern an der Verwaltung: Bei vielen Konsulaten und Ausländerbehörden bekommen Einwanderungswillige wochen-, ja monatelang keinen Termin. Zum Teil kennen deren Beschäftigte die aktuelle Gesetzeslage nicht – oder kooperieren nur ungern mit Arbeitgebern.

Hier muss die Regierung ansetzen. Sie muss das Auswärtige Amt personell in einen Zustand versetzen, der die Erwerbseinwanderung fördert. Und sie muss Druck auf die Bundesländer und, indirekt, Kommunen ausüben, in Behörden zu investieren und Verfahren zu beschleunigen. Dass das für den Bund möglich ist, hat der Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für Kleinkinder gezeigt.

Lesen Sie auch: Diese fünf Grafiken zeigen, wie Deutschland die Arbeitskräfte ausgehen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%