WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

FDP-Chef Lindner will Staatsüberschuss an Bürger zurückzahlen

Der FDP-Chef fordert, der Staat solle mit dem Überschuss Schulden tilgen, oder das Geld in einer einmaligen Zahlung an die Bürger zurückgeben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der FDP-Bundesvorsitzende fordert eine Umverteilung des Haushaltsüberschusses. Quelle: dpa

FDP-Chef Christian Lindner fordert, den Staatsüberschuss an die Bürger zurückzugeben oder zum Schuldenabbau einzusetzen. „Der Staat hat den Menschen Geld abgenommen, für das keine Leistung erbracht wurde – das gibt man im Geschäftsleben zurück“, sagte Lindner der „Bild“-Zeitung (Donnerstag). „Ich fordere, mit dem Überschuss entweder Schulden zu tilgen oder das Geld als Einmalzahlung an die Bürger zu überweisen.“

Der deutsche Staat hat im ersten Halbjahr 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes einen Milliarden-Überschuss erzielt. Trotz der Konjunkturflaute nahmen Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen unter dem Strich rund 45,3 Milliarden Euro mehr ein, als sie ausgaben.

Mehr: Die Klimaschutzdebatte findet bisher weitgehend ohne die Liberalen statt. Das soll sich ändern. Die FDP-Parteispitze geht nun in die Offensive.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%