WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

FDP Philipp Rösler soll die Regierung heilen

Seite 4/4

Außerdem musste Brüderle monatelange Attacken von Röslers Vertrauten fürchten, vor allem von dessen Parlamentarischem Staatssekretär Bahr. Denn der Vorsitzende des mächtigen Landesverbandes Nordrhein-Westfalen drängte nicht nur auf einen konsequenten Neuanfang. Röslers Wechsel ins Wirtschaftsressort sichert ihm selbst den Aufstieg zum Gesundheitsminister. Dass Bahr das Thema kann, ist unbestritten. Der Bankkaufmann und Volkswirt hatte Gesundheitsmanagement schon im Studium als Schwerpunkt gewählt und seit acht Jahren die FDP-Gesundheitspolitik bestimmt.

Bernd Pfaffenbach, Staatssekretär

Die nächste Personalfrage findet Rösler an diesem Montag vor, wenn er erstmals ins Amt kommt. Denn Bernd Pfaffenbach, Staatssekretär, Außenwirtschaftsexperte und langjähriger Sherpa für die Weltwirtschaftsgipfel, tritt zum Monatsende in den Ruhestand. Die freie Planstelle bekommt Stefan Kapferer, der Rösler schon im niedersächsischen Wirtschafts- wie im Bundesgesundheitsministerium als Staatssekretär gedient hat. Doch der muss sich um die Regierungsorganisation kümmern, hat für die Weltwirtschaft keine Zeit.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%