WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Finanzkrise Merkel: Kurzarbeitergeld auch für Berufsanfänger

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Spitzen der deutschen Wirtschaft haben sich in einem vertraulichen Gespräch im Kanzleramt darauf geeinigt, Kurzarbeitergeld verstärkt auch an Berufsanfänger zu zahlen.

Nach Informationen der WirtschaftsWoche können Unternehmen, die jetzt einstellen wollen, aber finanziell überfordert sind, Hilfen der Bundesagentur für Arbeit in Anspruch nehmen. Die rechtlichen Möglichkeiten sind bereits geschaffen, nun wollen Regierung, Verbände und die Bundesagentur darüber landesweit informieren.

Ziel ist es laut WirtschaftsWoche, vor allem Akademiker und Auszubildende aus technischen Fachrichtungen zu übernehmen. Damit wollen Regierung und Wirtschaft einem künftigen Fachkräftemangel vorbeugen.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%