WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

FMSA Schäuble will mehr Bankenabwickler einstellen

Exklusiv

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Schlagkraft der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) deutlich erhöhen. Die Behörde, die notfalls Banken abwickeln soll, braucht mehr Personal.

Wolfgang Schäuble Quelle: AP

Die in Frankfurt ansässige Behörde, die seit Jahresbeginn für die Stabilisierung und Abwicklung maroder Banken zuständig ist, soll von derzeit rund 70 Mitarbeitern schnellstmöglich auf 130 Leute aufgestockt werden. Das berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Informationen aus dem Bundesfinanzministerium. Die Beschäftigten sollen für alle systemrelevanten Banken in Deutschland Abwicklungspläne für den Fall einer Schieflage erarbeiten. Mittelfristig will Schäuble die FMSA in die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) integrieren. Dort soll die FMSA als vierte Säule der BaFin mit eigener Entscheidungsgewalt neben den Ressorts für Banken, Versicherungen und das Wertpapiergeschäft arbeiten.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%