Forbes-Ranking Merkel ist ganz oben

Die Kanzlerin hängt alle Frauen ab: Das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ hat Angela Merkel zur mächtigsten Frau der Welt gewählt. Das hat auch mit Haltung der CDU-Chefin in der Flüchtlingskrise zu tun.

Die Kanzlerin überzeugt mit ihrer Poltik das US-Magazin „Forbes“. Quelle: AP

DüsseldorfDas US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zur mächtigsten Frau der Welt gekürt. Damit liegt sie zum sechsten Mal in Folge auf dem ersten Rang des Rankings. Forbes begründete die Entscheidung unter anderem mit Merkels Haltung in der Flüchtlingskrise und ihrer Führungsstärke in Europas Krisen.

Auf Platz zwei des Rankings liegt US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Auf sie folgen Fed-Chefin Janet Yellen, Melinda Gates, die Ehefrau des Microsoft-Gründers Bill Gates, General-Motors-Chefin Mary Barra, IWF-Chefin Christine Lagarde und Facebook-Topmanagerin Sheryl Sandberg.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%