Große Koalition Sigmar Gabriel will Außenminister bleiben

Martin Schulz drängt ins neue Kabinett. Immer wieder wird der SPD-Chef für das Amt des Außenministers gehandelt – sofern die Große Koalition zustande kommt. Doch Parteigenosse Sigmar Gabriel würde ungern weichen.

GroKo: Sigmar Gabriel will Außenminister bleiben Quelle: AP

Sigmar Gabriel würde bei einer Neuauflage der Großen Koalition gerne das Amt des Außenministers behalten. „In solchen international verwirrenden Zeiten seinem Land als Außenminister dienen zu können, ist natürlich ungeheuer spannend und auch eine sehr große Ehre“, sagt der frühere SPD-Chef dem „Spiegel“. „Und es wäre ja seltsam, wenn man das nicht gerne weitermachen würde.“ Gabriel ist in Umfragen derzeit der beliebteste SPD-Politiker.

Mit seinem Wunsch könnte Gabriel jedoch ausgerechnet seinem Parteichef Martin Schulz in die Quere kommen. Zwar wurde zuletzt in der SPD die Forderung laut, Schulz solle sich lieber als Vorsitzender um die Erneuerung der SPD kümmern und auf einen Platz im Kabinett verzichten. Die Mehrheit der Genossen geht jedoch davon, dass es Schulz ins Kabinett zieht.

Sollte Schulz Teil der Regierung werden, böte sich das Amt des Außenministers an. Insbesondere die Europapolitik ist ein Steckenpferd des früheren EU-Parlamentspräsidenten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%