Grüne Winfried Kretschmann schließt Koalition mit Linkspartei aus

Exklusiv

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann sagte im Exklusiv-Interview mit der WirtschaftsWoche: „Wir wollen mit der SPD weiter regieren. Ich bleibe in der Politik nur als Ministerpräsident“.

Winfried Kretschmann Quelle: dpa

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat bekräftigt, nach der Landtagswahl im März weder als Oppositionsführer noch als Juniorpartner einer neuen Regierung zur Verfügung zu stehen. „Wir wollen mit der SPD weiter regieren. Ich bleibe in der Politik nur als Ministerpräsident“, sagte er im Interview mit der WirtschaftsWoche.

Nach jüngsten Wahlumfragen haben Grüne und SPD im Südwesten keine Mehrheit mehr. Falls es mit der SPD nicht reicht, will Kretschmann aber „auf keinen Fall“ die Linkspartei mit ins Boot holen. „Die Linke in Baden-Württemberg lebt mental noch in einer Nationalökonomie, die es längst nicht mehr gibt. Man kann mit ihnen kein Industrieland führen.“

Nicht ausschließen will Kretschmann hingegen eine Koalition mit der CDU: „Dass ich in der Koalitionsfrage gegen Ausschließeritis bin, sollte bekannt sein“, sagte Kretschmann der WirtschaftsWoche.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%