WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Horst Seehofer Keine Koalition mit den Grünen

Horst Seehofer spricht sich gegen eine mögliche Koalition mit den Grünen nach den Bundestagswahl aus. Den letzten Ausschlag für diese Entscheidung hatte der Streit um die Zukunft der Verbrennungsmotoren gegeben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der CSU-Chef sieht die FDP als potenziellen Koalitionspartner. Quelle: dpa

München CSU-Chef Horst Seehofer kann sich nicht zuletzt wegen des Streits um die Zukunft der Verbrennungsmotoren nach der Bundestagswahl keine Koalition mit den Grünen mehr vorstellen. „Ich habe in den letzten Wochen und Monaten zwischen den Zeilen immer wieder angedeutet, man könnte auch mit den Grünen reden, sondieren. Aber das haben die jetzt kräftig verspielt“, sagte der bayerische Ministerpräsident der „Abendzeitung“ (Donnerstag). Als weitere Gründe nannte er die Steuerpolitik der Grünen sowie die Meinungsdifferenzen bei der Zuwanderung und der inneren Sicherheit – „das können wir nicht machen“.

Dagegen sieht Seehofer die FDP um Parteichef Christian Lindner weiter als einen potenziellen Koalitionspartner. „Der ist auch nicht einfach, aber da gibt es wenigstens in den wichtigsten Punkten Übereinstimmungen.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%